Schwarzes Schwein

Willkommen auf unserer
Homepage

 

Wir sind ein Verein mit über neunzigjähriger Tradition, mögen Kegeln und
Geselligkeit und sind traditionsbewusst.
Wir mischen uns karikaturistisch von Zeit zu Zeit auch in die kulturellen oder
politischen Fragen der Gemeinde ein.

Der Klub setzt sich aus Mittelständlern sehr unterschiedlicher Berufe zusammen:
Architekt, Elektrotechniker, EDV-Berater, Haus-und Hofdienstleister,
Heizungsbaumeister und Schornsteinfegermeister, Koch,
Kraftfahrzeugsachverständiger, Kundenberater, Landschaftsgärtner/bauer,
Maschinenbauingenieur, Malermeister, Masseur, Mineralölhändler, Rechtsanwalt,
Restaurator, Tierarzt, Tierhändler, Versicherungsmakler, Werbefachmann.

Wir haben ein eigenes Kegel-Lieder-Buch mit eigenen Texten und Melodien. Wir
führen unser Kegelbuch elektronisch. Bei offiziellen Veranstaltungen schmücken
wir uns mit unserem Klubwappen (s.o.) und unserem Frack mit gleichen Fliegen und
schwarzen Zylindern.

Es gibt verschiedene Rituale beim Kegelabend nach dem Motto: „das is´ so!!!“

Rangordnung: Eber, Schwein, Stangenschwein/Altferkel, Ferkel

Wir erstellen in jedem Jahr einen eigenen Kalender mit den Veranstaltungsdaten
und Mitgliedergeburtstagen u.ä.

 

Unsere Geschäftsordnung trägt den Namen: „Das is‘ so“

Hier nun stichwortweise Auftritte in der Öffentlichkeit in den vergangenen
Jahren zu diversen Veranstaltungen wie Schützenfesten u. ä. oder auch mal nur
so, wie z. B. am 1. April:

  1. September 1983 Schützenumzug: Wallensteins Truppe mit Kanone
    Hierbei wurde mit der Kanone und einem
    Tennisball ein kreisrundes Loch in eine Scheibe des Rathauses
    geschossen.
    August 1979 erste senkrechte Kegelbahn der Welt (Abriss des Kochturms der
    Zellulosefabrik)


  1. August 1981 Umsetzung der Kapelle St. Elisabeth

1990 Drei Affen (nichts hören, sehen und sprechen) als Denkmalersatz für das
Kriegerdenkmal auf dem Rathausbrunnen.

Schützenfest 1993: Pleitegeier – Reihersnest (Baupleite eines
Wohngebiets)

 

Zum 1. April 1996 Notstandsklo am Heimatmuseum

  1. Juli 2002 Aktion Ratskellerwirt

Aprilscherz 2005 in der Alfelder Zeitung
1. People-Animation-Kegelbahn im „Grünen Wald“ in Betrieb.
Weltneuheit entwickelt vom Kegelklub „Schwarzes Schwein“

 

…und es waren 2 Leute zum Anschauen da. ;-)))

 

Aprilscherz 2008

Bericht im Kehrwieder vom 6. April 2008

 

Nachlese in der AZ vom 2.April 2008

 

Schützenfestumzug 6. Juli 2008

Schützenfestumzug mit den Kegelbrüdern:Palis, Kempf, Sievers, Seeberger, Kaiser,
Gerwien, Jannsen, Behrens, Herwig, Timm und Wittke. Es fehlen Michel, Martens,
Meier und Ruhland.

 

 

 

 

….und sind wohl der einzige gemischte Männer-Kegelklub in Alfeld (Was das
heißt, erzählen wir Ihnen gern in einem persönlichen Gespräch!). Das war in
knappen Zügen ein Bild unseres Klubs. Wir hoffen sehr, daß wir damit Ihr
Interesse für uns bei Ihnen wecken durften und sind gespannt auf Ihre Antwort

Stand 18.12.2010 jwk/kg

Merken